Archiv für Backofen

Erdbeer-Joghurt-Muffins „Karina“

Posted in Backofen, Muffins, Nachtisch with tags , on 21. März 2008 by brotkiste

Dies ist unser neuestes Muffin-Rezept, sehr lecker!! Und mit der Spiele-Verlierer-Tröste-Schokolade Karina drin, ist das natürlich eine super Sache (besonders wenn wir sie für eine Runde Schäfchen versenken gebacken haben, denn da gibt es ja meistens einen ertrinkenden Verlierer) 😉

1 Ei
120g Zucker
300g Natur-Joghurt (Vollmilch)
280g Mehl
1/2 TL Zimt
1 Pä. Backpulver
1/2 TL Natron
1 Tafel Yogurette oder 1/2 Tafel Karina

Ei, Zucker und Joghurt verrühren. Dann die trockenen Zutaten daraufgeben und kurz umrühren. Die Schokolade mit einem großen Messer kleinhacken und am Schluss ganz kurz unterrühren. Wir haben eine Silikon-Muffinbackform, aber wenn die voll ist müssen wir immer noch so 8-10 Papierbackförmchen danebenstellen, weil der Teig so viel ist.

Heute hatten wir nicht mehr genug Mehl, also haben wir 100g davon durch Speisestärke ersetzt. Das ging auch.

Die Muffins müssen etwa 20 min gebacken werden, im Umluftherd bei 175 Grad.

Advertisements

Kartoffelspalten aus dem Backofen

Posted in Backofen, Party with tags on 21. März 2008 by brotkiste

Die Menge an Kartoffelspalten, die man bei diesem Gericht zubereiten kann, hängt davon ab, wieviele Kartoffeln man auf seinen Backblecken unterbringen kann. Denn die Kartoffeln müssen nebeneinander liegen.

Aus den folgenden Zutaten rührt man eine Art Sauce an:
5 EL Olivenöl
2 EL Rosmarin (wenn man das geriebene Pulver hat, braucht man weniger, vielleicht 2 TL)
2 EL Senf
2 TL Salz
2 TL schwarzer Pfeffer
nach Wunsch: 1 Knoblauchzehe, durchgepresst

Die Kartoffeln also gründlich waschen, geschält werden müssen sie nicht. In Viertel oder Achtel schneiden und auf dem Blech verteilen, mit den Schnittflächen nach oben. Die Schnittflächen nun alle mit der Sauce bestreichen, das reicht auch eher dünn, weil die Paste ja recht würzig ist.

Dann bei 180 Grad etwa 30 min backen, je nachdem, wie knusprig man die Kartoffeln möchte. Mit einer Gabel einfach mal reinstechen und testen, wann sie gar sind.

Bei uns gibt es dazu Kräuterquark, helle Käsesoße, scharfe Tomatensoße und/oder Salat.